Hypnosecoaching

Rauchentwöhnung
am Tag der ersten Sitzung nicht rauchen
2 Sitzungen 350 Euro

Gewichtsreduktion
Überwindung von Prüfungsangst
Stressbewältigung
Hypnose bei Ängsten
Zwängen & Phobien
Schmerztherapie
Katathymes Bilderleben - arbeiten mit den eigenen Seelenbildern
Kinder & Jugend Hypnose

Erstsitzung 1,5 - 2 Stunden 120 €


Was sind Rückführungen?

Rückführungen sind ein Weg nach Innen und eine einzigartige Möglichkeit der Selbsterfahrung. Mit der hypnotischen Trance bleiben Sie bei vollem Bewusstsein, entscheiden selber was Sie sich anschauen möchten und können sich später an jedes Detail erinnern. 

Eins scheint bei allen Rückführungen gleich zu sein: jede Rückführung ist anders.
Die Menschen sind verschieden – die Rückführungen ebenso. Es können Rückführung in die nahe oder die ferne Vergangenheit sein. In das jetzige Leben oder in frühere Leben.

 LASSEN SIE SICH ÜBERRASCHEN! SEIEN SIE OFFEN…

 niemand kann wissen, wer Sie gewesen sind, was Sie gemacht oder erlebt haben. Eines ist jedoch sicher: Es ist vorbei. Vielleicht entdecken Sie Parallelen zu Ihrem heutigen Leben: dass Ihr Denken und Fühlen noch genauso „funktionieren“, wie Sie es in der Rückführung erlebt haben. Vielleicht wird es Ihnen helfen sich durch diese Erkenntnis leichter von den Mustern der Vergangenheit zu befreien?

Sie entscheiden, was Sie aussprechen, was Sie sehen möchten und wohin die Reise geht. Es ist nicht einmal notwendig, dass Sie die wahrgenommenen Dinge Ihrem Rückführungsbegleiter mitteilen. Es ist Ihre Freiheit dies zu tun. Sie sind der Reiseführer, der Reisende und entscheiden wem Sie die Geschichte Ihrer Reise erzählen möchten.
  
Seien Sie offen und das Leben wird Ihnen vielleicht ein wunderbares Geschenk machen. Je mehr Offenheit Sie mitbringen, desto mehr können Sie aufnehmen.

Dauer ca. 2 bis 3 Stunden   200 Euro

 

Der Begriff Hypnose stammt vom griechischen Wort hypnos (Schlaf), da man in der Anfangszeit der Forschung davon ausging, dass es sich um einen schlafähnlichen Zustand handelt. In der hypnotischen Arbeit, wie sie in therapeutischer Art angewandt wird, ist der Klient zwar in einem tranceähnlichen Zustand aber auch gleichzeitig bei Bewußtsein, so dass er alles bewußt mitbekommt, was passiert. Im Grund genommen ist Hypnose eine Veränderung des Aufmerksamkeitsfokusses. Unser Bewußtsein setzt normalerweise Filter ein, damit wir nicht alles mitbekommen, was unsere Sinne aufnehmen. Wir wären sonst auch von Informationen überflutet. Mit Hilfe der Hypnose können wir sozusagen die Filter der Wahrnehmung verschieben.

Eine hypnotische Trance wird mittels Techniken eingeleitet, die verschiedene Areale im Gehirm aktivieren und dazu führen, dass man in den sogenannten Alphazustand gerät.

Der Alphazustand ist weder etwas Neues, noch etwas Ungewöhnliches! Es ist ein Zustand zwischen Schlaf und Wachbewusstsein, wobei man die Geschehnisse um sich registriert, aber nicht beurteilt und analysiert, sondern „nur“ integriert und so in sich aufnimmt. 
Dies erleben wir immer kurz bevor wir aufwachen bzw. einschlafen oder z.B. wenn wir "dösen". Wir sind noch nicht "ganz da", wir schlafen nicht und wir können jedes Geräusch wahrnehmen. Dennoch der Kopf ist angenehm leer, und wir fühlen uns entspannt.